Archiv: Neuigkeiten aus der Weinwelt

Drei Neuaufnahmen im VDP

Die VDP.Prädikatsweingüter melden drei Neuaufnahmen, womit jetzt 202 Weingüter ihre Flaschen mit dem Traubenadler ausstatten dürfen. Das Weingut Franz Keller – Schwarzer Adler (Baden) wird von Fritz Keller in dritter Generation geleitet. Er ist auf durchgegorene Weine spezialisiert, die das Potential des Kaiserstuhls zeigen. Das Restaurant Schwarzer Adler trägt seit 1969 einen Michelin-Stern. Das Weingut Rudolf May (Franken) hat seinen Sitz in Retzstadt, einer kleinen Winzergemeinde nördlich von Würzburg. In dem Seitental des Mains stehen die Reben auf kargem Muschelkalkboden. Die Rebfläche beträgt 13,5 Hektar und ist zu über 60 % mit Silvaner bestockt. Das Weingut Joh. Bapt. Schäfer liegt an der unteren Nahe in Burg Layen. Sebastian Schäfer übernahm 2002 den Betrieb von seinem Vater und führt ihn nun in vierter Generation. Mittlerweile werden sieben Hektar Weinberge bewirtschaftet. Neben den Burgundersorten spielt der Riesling mit 60 Prozent die Hauptrolle im Sortiment. VDP. Die Prädikatsweingüter | Im Weinlagergebäude Zollhafen Taunusstraße 61 | 55120 Mainz | Tel. 06131 / 94 56 5-0 | www.vdp.de